Die Homöopathie (griech. homoios = gleichartig, ähnlich; pathos = Leiden), die von hanemann.jpg Samuel Hahnemann (1755-1843) Ende des 18. Jahrhunderts begründet wurde, ist nicht mit der Phytotherapie, der Pflanzenheilkunde, zu verwechseln. Bei der Herstellung homöopathischer Arzneimittel werden zwar auch pflanzliche Wirkstoffe verwendet, darüber hinaus auch tierische und mineralische Substanzen.

wichtigsten Unterschiede sind aber,

dass erstens nicht wie in der Phytotherapie die Pflanzenextrakte vergleichsweise hoch dosiert verabreicht werden, sondern so stark verdünnt, dass auf chemischem Weg von der Ursubstanz wenig bis gar nichts mehr nachweisbar ist. Zweitens werden die Arzneimittel nicht nach einem kausalen, sondern einem phänomenalistischen Prinzip, der Ähnlichkeitsregel, ermittelt.

Extensive Administration:

Die Homöopathie geht davon aus, dass Symptome beim Kranken nicht Ausdruck der Krankheit sind, sondern Selbstheilungsversuche des Körpers darstellen. Ein homöopathisches Medikament soll diese nicht unterdrücken, sondern leicht verstärken, um somit auch die Regenerationsbemühungen des Organismus stärker zu fordern und das Abwehrsystem zu kräftigen, ähnlich wie bei einem Immunisierungsvorgang. Gelegentlich kann es bei der Einnahme von homöopathischen Heilmitteln deshalb zur Erstverschlimmerung der Symptome kommen.

Customers Feedback

Every company should be this way

Outstanding Products, Outstanding Support, Outstanding Business Ethics...Every company should follow these guys. WELL WORTH THE MONEY!

Bob Stevenson

Danke for a phantastic template

Das Template erfllt hchste Ansprche in puncto Layout und Funktionalitt. Die mitgelieferten Dokumentationen sind umfassend und verstndlich, somit sehr hilfreich.

Achim

Peace Food

Go to top